Ivan Rebroff und der Ural Kosaken Chor 2001

49 goldene Schallplatten erhielt Ivan Rebroff weltweit, er gab in mehr als 40 Jahren Karriere über 7.200 Solo-Konzerte vor fast 6 Millionen Besuchern, war in allen großen TV - Sendungen seiner Zeit zu Gast, erhielt einen Eintrag im Guinnes - Buch mit dem größtem Stimmumfang (4 1/4 Oktaven ) und eroberte die Charts. Der am 31.07.1931 in Deutschland geborene Sänger verkaufte seine zahlreich erschienen Alben auf der ganzen Welt. Der 27.02.2008 wurde zu einem traurigen Tag für seine weltweite Fangemeinde, da er an diesem Tag starb.

Ivan Rebroff gehörte neben den beiden bekannten Chören ( Don Kosaken und dem Schwarzmeer Kosaken ) auch dem Ural Kosaken Chor von Andrej Scholuch an. Aus dieser Zeit stammt auch die gemeinsame - historische - Tonaufnahme "Stenka Rasin" , welche sich auf dem aktuellem Album "Erinnerungen an Ivan Rebroff"  des Ural Kosaken Chores befindet.

Anlässlich des 10. Todestages des weltbekannten Stars, ist der Ural Kosaken Chor auf großer Erinnerungs- Tournee.Der Chor von Andrej Scholuch ist stolz darauf, dass Ivan Rebroff dem Chor angehörte.

Frau Weber, die Managerin und engste vertraute des Stars, persönlich erarbeitete gemeinsam mit dem berühmten Ural Kosaken Chor das Tourneeprogramm "Erinnerungen an Ivan Rebroff". Dadurch erhält die bereits erfolgreich gestartete Konzerttournee eine besondere Note und Ehre.

Da die Nachfrage an das Konzert zu Ehren der Musiklegende so enorm ist, erscheinen ständig weitere - neue - Termine in der Rubrik "Konzerte". 

 

Lassen Sie sich das besondere Konzertereignis nicht entgehen. 

Zur  Homepage !


Datenschutzerklärung